Skip to content

Gute Nachrichten für alle mit Depression

Was ist eine Aminosäure?

Es klingt zu schön, um wahr zu sein, aber eine Aminosäure, namens Tryptophan kann tatsächlich Depressionen lindern. Wie geht das, und was ist eine Aminosäure (AS)? Proteine (Eiweisse) bestehen aus Aminosäuren. Kommen also ganz natürlich im Körper vor. In unserer DNA ist geschrieben, wie sich die einzelnen AS zu Proteinen formieren. Fehlt nur eine AS, dann funktioniert das Leben nicht mehr so gut. Dann fühlt man sich depressiv, es fehlt der Antrieb, oder man kann sich nicht erholen, oder das Immunsystem funktioniert nicht mehr und man wird krank. Das Immunsystem besteht nur aus Proteinen.  Hier kann man gezielt helfen und das Wohlbefinden steigern.

Wie geht das?

Im Labor wird Ihnen Blut entnommen und ein Aminosäureprofil erstellt. Wenn Ihnen Tryptophan, eine bestimmte Aminosäure, fehlt, kann der Körper das Glückshormon „Serotonin“ leider erst gar nicht bilden. Dann kann ein Antidepressivum auch nicht wirken und jahrelange Therapiesitzungen nicht helfen, wenn dem Körper der Baustein für das Glückshormon „Serotonin“ fehlt.

Forschung

Führende Psychologen haben bestätigt, dass Depression immer mit Serotoninmangel zusammen hängt. Serotonin wird vom Körper selbst hergestellt, nämlich aus Tryptophan, einer natürlichen Aminosäure, die wir leicht über die Nahrung aufnehmen können. Es gibt unzählige Studien, die das belegen. Tryptophan lässt den Menschen auf ganz natürliche Weise besser schlafen, die Stimmung bessert sich. Serotonin wird aus diesem Grund auch das Chefhormon genannt, da es bei einem Tierrudel, bei einem Leitaffen (Silberrücken-Gorilla) vermehrt auftritt. Es macht gute Laune und es macht souverän. Wie hoch ist eigentlich Ihr Tryptophan-Spiegel im Blut?

Empfehlung

Deshalb rate ich bei Depression und Lustlosigkeit zur Überprüfung der Aminosäuren. Sind diese zu niedrig, werden diese kurzzeitig substituiert und Sie werden sehr schnell eine Besserung der Stimmungslage feststellen. Wenn das Wohlbefinden erreicht ist, erkläre ich Ihnen, wie sie natürlich über Ihre Ernährung den Tryptophan-Spiegel dauerhaft aufrechterhalten. Damit Sie lang mit Freude und Vitalität durchs Leben gehen können. Wussten Sie, dass in 100g Cashewnüssen bereits 450mg Tryptophan stecken?

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar